Deutschland: 17.12.2017, 12:56 Uhr | England: 17.12.2017, 11:56 Uhr | Barbados: 17.12.2017, 07:56 Uhr

Ausgehen
Bevölkerung
Bridgetown
Bus
Einkaufen
Essen
Feste
Geografie
Geschichte
Harrisons Cave
Kirchen
Kleidung
Klima
Landschaft
Leihwagen
Machineel-Bäume
Natur
Plantagen
Polizei/Ärzte
Post
Religion
Restaurants
Sicherheit
Souvenirs
Sprache
Staatsform
Strände
Tauchen
Telefon
Trinkgeld
Währung
Wappen
Wasser
Wassersport
Wildparks
Windmühle
Wirtschaft
Zeit
Zucker

Alles über Barbados

Typisches Souvenir von Barbados ist eine Flasche Rum. Rum wird hier seit dem 17. Jahrhundert auf der Insel gebrannt. Der hervorragende Rum hält in punkto Qualität und Bouquet Vergleichen mit bestem Weinbrand stand. Als besonders edel gilt die Marke "Mount Gay Extra Old".
Steuerfreie Artikel, wie Parfüm, Schmuck, Batiktextilien und Bademoden, kann man am Flughafen, im Hafen und in vielen zollfreien Geschäften kaufen. Es empfiehlt sich, diese Waren bereits während Ihres Urlaubs zu kaufen, da im Flughafen die Auswahl viel Wünsche offen lässt.

Beim Einkauf müssen in der Regel Flugticket und Reisepass vorgelegt werden. Alkohol- und Tabakwaren nimmt man erst wieder am Abreisetag in versiegelter Verpackung am Flughafen problemlos in Empfang. Bitte beachten Sie die Zollbestimmungen!

Ausserdem bieten einheimische Künstler handgemachte Keramik und Mahagoni- Holzschnitzereien an. Originelle Tonkannen (monkey jars) uns Vasen stellen die Töpfereien von Chalky Mount her.
Souvenirs mit pikanter Note und langer Haltbarkeit sind barbadische Chilisosse (hot sauce) und Kräuterbeize (Bajan Seasoning).
Nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen ist der Handel sowie in den meisten Ländern die Einfuhr von Schildpatt, Schwarzer Koralle sowie Federn seltener Vögel verboten.
Vorsicht auch mit dem Kauf von "Conks" (Riesenmuschel) oder der Ausfuhr von Korallen usw.
Stagfield House 6th Ave. North Drive, Lot 171 Heywoods Park, St. Peter, Barbados W.I.
Validated by HTML Validator (based on Tidy)